Rund um Hameln

News aus dem Weserbergland
Subscribe

Rats – Das Musical 2012

Mai 24, 2012 By: Ferien in Hameln Category: Ausflugstipps, Hameln, Kultur, Veranstaltungen

Endlich Frühling! Endlich wieder Rats!

Musical Rats in Hameln

Bei fast tropischen Temperaturen fand gestern die Premierenveranstaltung des Musicals “Rats” in der Hamelner Altstadt statt. Das einstig zur Expo in Hannover einstudierte Musical wird bereits im 13. Jahr aufgeführt und zieht jeden Mittwoch unzählige Touristen und Hamelner Bürger an. Zu Recht! “Rats” ist eine mitreissende und stellenweise lustige Version der Rattenfängersage – ein musikalisches Erlebnis für Jedermann.

Rattenkönig Hameln

Von schönen Balladen, über Walzer bis hin zum RAP reicht das Repertoire das Ensembles. Wer da keinen Spass hat, ist selbst schuld.Das Musical Rats ist jeden Mittwoch um 16:30 Uhr auf der Hochzeitshausterrasse in Hameln kostenfrei zu sehen. Die Abschlussveranstaltung für das Spieljahr 2012 ist der 16. September.

Abendführungen durch die Hamelner Innenstadt

Juli 03, 2011 By: Ferien in Hameln Category: Hameln, Kultur, Veranstaltungen

Die Rattenfängersage in einem anderen Licht

Die Dunkelheit bricht langsam über Hameln herein. Schatten huschen über das Pflaster. Die kleinen, verwinkelten Gassen schlucken einen Teil des übrig gebliebenen Lichts. Die Laterne am Ende der Straße flackert hektisch und verleiht dem Abend eine unheimliche Atmosphäre. Von rechts nährt sich ein Geräusch, das sich nicht genau zuordnen lässt – aber es bewegt sich zweifellos mit immer schneller werdender Geschwindigkeit direkt auf sie zu.

Wenn Ihnen diese Zeilen eine wohlige Gänsehaut beschert haben, dann sind die Abendführungen der Hameln Marketing und Tourismus GmbH genau das Richtige für Sie!

Am kommenden Donnerstag, den 07. Juli 2011, wartet um 18.00 Uhr direkt vor der Tourist-Information ein lichtscheuer Geselle auf Sie, der sie zu magischen Orten und Plätzen der Hamelner Innenstadt bringt. Dort wird er Ihnen in sechs Episoden seine Art der Rattenfängersage erzählen – ob sie wahr oder ein Märchen ist, müssen Sie in den 90 Minuten selbst heraus finden.

Nur einen Tag später gibt es erneut die Gelegenheit, Hamelns nächtliche Gassen kennen zu lernen. Am Freitag, den 08. Juli 2011, geht es zudem ab 21.00 Uhr hoch hinaus, denn neben der Stadtführung im Laternenschein wird auch der Turm der Marktkirche St. Nicolai bestiegen. Dabei erfahren Sie allerhand über die Ereignisse einer früheren Zeit und können an den Erfahrungen und Gedanken der Türmer teilhaben. Erkunden Sie Hameln mal von einer anderen Seite und in einem anderen Licht!

Das Rattenfängerhaus in der Altstadt von Hameln

Februar 26, 2011 By: Ferien in Hameln Category: Gastronomie, Hameln

Geschichte an der Ecke

„Warum heißt das Rattenfängerhaus denn eigentlich Rattenfängerhaus? Hat der Rattenfänger da wohl gewohnt?“, fragen sich viele Besucher des prachtvollen Gebäudes an der Abzweigung er Bungelosenstraße von der Osterstraße. Die Antwort findet man, wenn man einen Blick zurück in die Geschichte des Hauses wirft – oder die in einem Holzbalken angebrachte Innschrift liest.

Dort steht geschrieben: ANNO 1284 AM DAGE JOHANNIS ET PAULI WAR DER 26. JUNI – DORCH EINEN PIPER MIT ALLERLEY FARVE BEKLEDET GEWESEN CXXX KINDER VERLEDET BINNEN HAMELN GEBOREN – TO CALVARIE BI DEN KOPPEN VERLOREN.

Die Inschrift erzählt dem Betrachter, dass am 26. Juni 1284 130 Kinder von einem Rattenfänger mit einer Flöte aus Hameln entführt wurden. Der Sage nach führte der Rattenfänger die Kinder durch die eben genannte Bungelosenstraße aus der Stadt hinaus. Den Namen verdankt die Straße dem anschließend verhängten Verbot des Musizierens in dieser Straße: „bungelos“ bedeutet so viel wie „trommellos“.

Seit 1900 heißt das Eckgebäude nun bereits Rattenfängerhaus und erinnert an die Sage, die Hameln bekannt gemacht hat. Das Haus gehört der Stadt Hameln und im Moment findet sich darin ein Restaurant. Neben Getränken und Speisen wie den flambierten Rattenschwänzen erwarten den Gast hier auch ein „Feierabendmuseum“ mit zahlreiche Gemälde, Landkarten und Holzschnitzereien. Geschichte wird im Rattenfängerhaus eben seit jeher großgeschrieben.

Die Rattenfängersage nach den Brüdern Grimm

Juli 07, 2010 By: Ferien in Hameln Category: Allgemein, Hameln

Die Rattenfängersage (Nach Brüder Grimm “Deutsche Sagen”)

Im Jahre 1284 ließ sich zu Hameln ein wunderlicher Mann sehen. Er hatte einen Rock von vielfarbigem, buntem Tuch an und gab sich für einen Rattenfänger aus, indem er versprach, gegen ein gewisses Geld die Stadt von allen Mäusen und Ratten zu befreien.

Die Bürger sagten ihm diesen Lohn zu, und der Rattenfänger zog sein Pfeifchen heraus und pfiff. Da kamen alsbald die Ratten und Mäuse aus allen Häusern hervorgekrochen und sammelten sich um ihn herum. Als er nun meinte, es wäre keine zurückgeblieben, ging er aus der Stadt hinaus in die Weser; der ganze Haufen folgte ihm nach, stürzte ins Wasser und ertrank.
Als aber die Bürger sich von ihrer Plage befreit sahen, reute sie der versprochene Lohn, und sie verweigerten ihn dem Mann, so dass dieser verbittert wegging.

Am 26. Juni kehrte er jedoch zurück in Gestalt eines Jägers, erschrecklichen Angesichts, mit einem roten, wunderlichen Hut und ließ, während alle Welt in der Kirche versammelt war, seine Pfeife abermals in den Gassen ertönen.
Alsbald kamen diesmal nicht Ratten und Mäuse, sondern Kinder, Knaben und Mägdlein vom vierten Jahre an in großer Anzahl gelaufen. Diese führte er, immer spielend, zum Ostertore hinaus in einen Berg, wo er mit ihnen verschwand. Nur zwei Kinder kehrten zurück, weil sie sich verspätet hatten; von ihnen war aber das eine blind, so dass es den Ort nicht zeigen konnte, das andere stumm, so dass es nicht erzählen konnte. Ein Knäblein war umgekehrt, seinen Rock zu holen und so dem Unglück entgangen. Einige sagten, die Kinder seien in eine Höhle geführt worden und in Siebenbürgen wieder herausgekommen. Es waren ganze 130 Kinder verloren.

Das Hörspiel ” Der Rattenfänger von Hameln” nach den Brüdern Grimm online kaufen