Rund um Hameln

News aus dem Weserbergland
Subscribe

Der Ohrbergpark

April 27, 2011 By: Ferien in Hameln Category: Ausflugstipps, Hameln

Spaziergang mit Fernsicht

Der April zeigt sich im Moment von seiner wärmsten und sonnigsten Seite. Regen hat Hameln seit Wochen nicht mehr gesehen, stattdessen lockt die Sonne sowohl die Pflanzen als auch die Menschen aus ihrem Winterquartier hervor.

Nirgendswo in Hameln lässt sich die Pracht der Blüten besser bestaunen, als im Ohrbergpark, der unmittelbar vor den Toren der Stadt liegt. Mit seinen unzähligen frühblühenden Sträuchern, wie den Azaleen und den Rhododendren, begrüßt er seine Besucher. Dabei ist der südliche Parkteil durch Freiflächen geprägt, während der nördliche Teil an einen Wald erinnert, der durch Treppen und Hohlwege gekennzeichnet ist.

Neben der Pflanzenpracht ist vor allem die Aussicht zu empfehlen. An einem steil abfallenden Hang, der durch eine Sprengung für die Bundestraße B83 entstand, eröffnet sich die Weserschleife zwischen Ohr und Tündern mit vielen kleinen Ortschaften.

Das Landschutzgebiet ist nach wie vor im Besitz der Familie von Hake, die sich zusammen mit der Gemeinde Emmerthal, der Stadt Hameln und dem Landkreis Hameln-Pyrmont um die Pflege des 45 Hektar großen Parks kümmert.

Lernen auch Sie diese besondere Seite Hamelns kennen und entdecken Sie das Gebiet bei einem ausgiebigen Spaziergang. Im Anschluss bietet sich eine Stärkung oder Erfrischung in der Gaststätte am Ohrbergpark an, die vor wenigen Tagen die neue Saison eröffnete

Seltene Bäume im Ohrbergpark nahe Hameln

Mai 27, 2010 By: Ferien in Hameln Category: Ausflugstipps, Hameln

Ohrbergpark Hameln

Ohrbergpark Hameln

Im schönen Ohrbergpark gibt es nicht nur Azaleen und Rhododendren, obwohl diese dort wohl den größten Anteil der blühenden Sträucher und Bäume ausmachen &  gerade jetzt im Frühjahr besonders auffallen, bzw von Besuchern bewundert werden.

Eher unauffällig wirkt farblich hingegen der Taschentuchbaum (Davidia involucrata). Wer unter dem Baum steht, erkennt in der Blütezeit sofort, woher der Baum seinen deutschen Namen hat. Unzählige Blüten hängen wie Papiertaschentücher an den Ästen. Der Taschentuchbaum ist in China beheimatet. Hier in Deutschland findet man diesen Zierbaum meist nur in botanischen Gärten.

Taschentuchbaum im Ohrbergpark

Taschentuchbaum im Ohrbergpark

Weitere besondere Baumarten sind der Tulpeobaum, Trompetenbäume, Essigbäume, Magnolien und verschiedene Buchenarten.

Wenn man seine Ferien in Hameln verbringt, oder auch nur  ein Wochenende, ist der Ohrbergpark auf alle Fälle ein lohnenswertes Ausflugsziel!

Blütenpracht im Ohrbergpark

Mai 25, 2010 By: Ferien in Hameln Category: Ausflugstipps, Hameln

Ohrbergpark Hameln im Mai

Ohrbergpark Hameln im Mai

Oberhalb der Weser, an der B83 Richtung Bodenwerder, befindet sich der Ohrbergpark. 1817 begann Oberst Georg Adolf von Hake Weideland in diesen wundervollen Park umzuwandeln. Das Landschaftsschutzgebiet ist auch heute noch in Privatbesitz, aber der Öffentlichkeit zugänglich.

Im ganzen Jahr blüht es dort. Durch verschiedene Sträucher und Bäume kann man stetig ein Farbenspiel bewundern. In den Monaten Mai / Juni ist der Park besonders schön. Riesige Azaleen und Rhododendren entfalten ihre Blütenpracht. Üppige Pflanzen lassen die Fülle und Variationen erahnen. Gerade in diesen Monaten ist der Ohrbergpark ein Anziehungspunkt für Touristen und Meschen aus der Umgebung Hamelns.

interessante Gestaltung

interessante Gestaltung

Ein Besuch zu dieser Jahreszeit ist Pflicht. Nicht nur die schönen und seltenen Pflanzen laden zum verweilen ein. Die Wege innerhalb des Parks sind interessant angelegt. Oft läuft man unter einem Blätterdach. Hin und wieder hat man einen schönen Ausblick über die Weser,  zum Gutshaus von Hake, oder Richtung Emmerthal. Man sieht den Weserdampfer, Kanus, Ruderboote vorbeiziehen und hat auch die Sicht auf ein Stück Weserradweg. Ein Teil des Ohrbergparks ist Waldgebiet. Ist man am höchsten Punkt, hat man Sicht auf Klein Berkel, ein Ortsteil von Hameln.

Das kleine Café im Park wird derzeit umgebaut ( Stand 24.05.2010 )  Etwas schade zu Saisonbeginn!

Zum einen erreicht man den Ohrbergpark gut mit dem Fahrrad entlang der B83 auf einem Radweg, mit dem PKW sowieso. Eine schöne Alternative ist auch eine Dampferfahrt. Unterhalb des Parks befindet sich ein Dampferanleger.