Rund um Hameln

News aus dem Weserbergland
Subscribe

Luxus und Lärm in Hameln

November 26, 2010 By: Ferien in Hameln Category: Hameln, Veranstaltungen

Luxuslärm treten in der Sumpfblume auf

„Willst du fliegen, dann stell dich gegen den Wind.
Du kannst die Schatten besiegen, weil die Sterne dir viel näher sind.
Und am Ende der Mauer geht es weiter wenn du springst.
Jeder Tag, jede Stunde kann dir so viel geben und nur du gibst ihr den Sinn!“

Dieser Ausschnitt stammt nicht aus einem Gedicht und auch nicht von einem poetisch-veranlagten End-Vierziger mit Lebenserfahrung. Dieser Text ist ein Ausschnitt aus dem Song „Leb deine Träume“ der Iserlohner Band „Luxuslärm“, um die charismatische Sängerin Janine „Jini“ Meyer. Ehrliche, deutsche Texte und eine Mischung aus Metal-lastigen Gitarrenriffs, No Doubt-Klängen und jede Menge Tempo – das ist der unverwechselbare Stil der fünf-köpfigen Band. Vier Männer und eine Frau, so begann im Jahre 2006 die Geschichte von Luxuslärm, die mittlerweile geprägt ist durch 25.000 verkaufte Debüt-Alben, zwei Top-100-Singles, 300 Konzerte bundesweit und zahlreiche Preise wie den Rock-It NRW Newcomerpreis 2008 und die „1Live-Krone“ in der Kategorie „Bester Newcomer“.
Der bekannteste Song ist ohne Zweifel „1000 Km bis zum Meer“, aber der Nachfolger steht mit „Sag es wie es ist“ bereits in den Startlöchern und wird am 18. Dezember als Kontrast zu den weihnachtlichen Balladen veröffentlich.
Doch solange müssen die Fans nicht warten, bereits am Freitag, den 26. November 2010 spielen Luxuslärm ab 20.30 Uhr in der Sumpfblume in Hameln. Tickets für das Konzert gibt es für 13.00 Euro im Vorverkauf und 17.00 Euro an der Abendkasse.

Leb deine Träume dann gehört dir die Welt!
Du weißt ganz alleine was dir gefällt!

Götz Alsmann mit seiner Band zu Gast in Hameln

November 22, 2010 By: Ferien in Hameln Category: Hameln, Veranstaltungen

Himmel trifft Hölle

Die Kombination aus Jazz, deutschen Texten und Bühnenentertainment zeichnet den König des Jazz-Schlagers, Götz Alsmann aus. In seinem Bühnenprogramm „Engel oder Teufel“ wechselt er zwischen verträumt himmlischen Melodien zu höllisch-scharfen Rhythmen und nimmt sein Publikum mit auf eine Reise in eine andere Welt. Neben seinen eigenen Songs spielen seine Band und er auch Schlager der Schweißweiß-Ära.

Abgesehen von seiner Musik sind vor allem seine eleganten Anzüge mit Einstecktuch, die Haartolle und seine markanten Brillen das Markenzeichen des Entertainers. Dafür wurde er 2000 als Brillenträger des Jahres und 2004 als Krawattenmann des Jahres ausgezeichnet. Aber auch darüber hinaus kann Götz Alsmann mit mehreren Jazz-Awards, einen Echo und einem Adolf-Grimme-Preis für „Zimmer frei“ im WDR glänzen. Der Münsteraner singt eben nicht nur, sondern moderierte auch zahlreiche Sendungen im deutschen Fernsehen und Radio. Aktuell zeigt das ZDF „Götz Alsmanns Nachtmusik“.

Wer sich von all diesen Talenten live überzeugen möchte, ist am Mittwoch, den 24. November 2010, um 20.00 Uhr im Theater Hameln richtig, wo Götz Alsmann mit der Götz Alsmann Band sein aktuelles Bühnenprogramm präsentiert. Karten können im Vorverkauf und an der Abendkasse erworben werden.

Jazz auf CD im Shop