Rund um Hameln

News aus dem Weserbergland
Subscribe

Camerata zu Gast in der Sumpfblume

Januar 16, 2011 By: Ferien in Hameln Category: Hameln, Kultur, Veranstaltungen

Eine Reise in die Welt der Phantasie

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“, wusste schon Albert Einstein, aber heutzutage wird der Phantasie oft zu wenig Raum gegeben. Da soll alles schnell und effizient gehen- für Träume, die bezaubern und begeistern bleibt da oft zu wenig Zeit.
Die Gruppe „Camerata“ möchte ihre Zuhörer für einen Abend lang mit auf eine Reise in die Welt der Phantasie nehmen. In dieser Welt aus Sound und Harmonie präsentieren sie Klänge, die man vorher noch nie gehört hatte. „Camerata“ sind sieben professionelle Sängerinnen und Sänger, die von einem Schalltechniker unterstützt werden. Sie alle haben an Musikhochschulen in Weißrussland und Russland studiert und sind heute Mitglieder der weißrussischen Philharmonie in Minsk. Sie gelten als eine der besten A-Capella-Gruppen der Welt und stellten ihr Können bereits auf zahlreichen Festivals und Konzerten auf dem ganzen Globus unter Beweis. Ihr Stil ist dabei eine Mischung aus slawischer Musik, Jazz, Folk, Klassik, Pop und orthodoxen Gesängen.

Ihr neues Programm „Mystery“ präsentiert die Gruppe im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Verführerische Abende 2011“ am 13. Januar 2011 ab 20.30 Uhr in der Sumpfblume Hameln. Karten für den Abend der Phantasie erhalten Interessierte im Vorverkauf für 13 Euro und an der Abendkasse für 16 Euro.

Götz Alsmann mit seiner Band zu Gast in Hameln

November 22, 2010 By: Ferien in Hameln Category: Hameln, Veranstaltungen

Himmel trifft Hölle

Die Kombination aus Jazz, deutschen Texten und Bühnenentertainment zeichnet den König des Jazz-Schlagers, Götz Alsmann aus. In seinem Bühnenprogramm „Engel oder Teufel“ wechselt er zwischen verträumt himmlischen Melodien zu höllisch-scharfen Rhythmen und nimmt sein Publikum mit auf eine Reise in eine andere Welt. Neben seinen eigenen Songs spielen seine Band und er auch Schlager der Schweißweiß-Ära.

Abgesehen von seiner Musik sind vor allem seine eleganten Anzüge mit Einstecktuch, die Haartolle und seine markanten Brillen das Markenzeichen des Entertainers. Dafür wurde er 2000 als Brillenträger des Jahres und 2004 als Krawattenmann des Jahres ausgezeichnet. Aber auch darüber hinaus kann Götz Alsmann mit mehreren Jazz-Awards, einen Echo und einem Adolf-Grimme-Preis für „Zimmer frei“ im WDR glänzen. Der Münsteraner singt eben nicht nur, sondern moderierte auch zahlreiche Sendungen im deutschen Fernsehen und Radio. Aktuell zeigt das ZDF „Götz Alsmanns Nachtmusik“.

Wer sich von all diesen Talenten live überzeugen möchte, ist am Mittwoch, den 24. November 2010, um 20.00 Uhr im Theater Hameln richtig, wo Götz Alsmann mit der Götz Alsmann Band sein aktuelles Bühnenprogramm präsentiert. Karten können im Vorverkauf und an der Abendkasse erworben werden.

Jazz auf CD im Shop