Rund um Hameln

News aus dem Weserbergland
Subscribe

Archive for Juli 4th, 2010

Private Viewing in Hameln

Juli 04, 2010 By: Ferien in Hameln Category: Allgemein, Hameln, Veranstaltungen

Begeisterung in allen Reihen

Begeisterung in allen Reihen

Neben dem Public Viewing in der Rattenfängerhalle, an der Weser, in Hameln ist allerorts auch Private Viewing oder “Rudelgucken” angesagt. Freunde, Kollegen, Verwandte finden sich zum gemeinsamen Verfolgen und Anfeuern unserer Nationalmannschaft zusammen. Da sitzen Alt & Jung, selbst die vierbeinigen Kameraden beieinander! Vuvuzela, Schminke, Fahnen & andere Fanartikel sind mit von der Partie. Hoffen wir mal, dass es nützt – im Halbfinale!

Die Schaumburg

Juli 04, 2010 By: Ferien in Hameln Category: Allgemein, Ausflugstipps

Schaumburg

Schaumburg

Die Schaumburg liegt auf dem ca 230 Meter hohen Nesselberg zwischen Rinteln und Hessisch-Oldendof, ca 18 Kilometer von der Rattenfängerstadt Hameln entfernt. Der Nesselberg ist ein Vorberg des Wesergebirges. Die Schaumburg war der Stammsitz des Schaumburger Grafengeschlechts und ist eine der bedeutendsten erhaltenen Burganlagen im Wesertal.

Bei einem Ausflug zur Burg, die man auch mit dem PKW erreichn kann, hat man viele Wandermöglichkeiten. Im Waldgebiet rund um die Vorburg und Hauptburg sind schöne Wanderwege, die teilweise auch recht steil ansteigen.

Die Schaumburg ist auch ein beliebtes Ziel für Motorradfahrer.  Besonders erlebenswert sind die jährlichen Burgfeste. Typisch mittelalterlich und mit vielen Aktivitäten wird in diesem Jahr am 4. & 5. September gefeiert. Markttreiben, Spielleute, Bogenschiessen und mehr versetzen Besucher in die Vergangenheit zurück.

Eine günstige Ferienwohnung in Hameln finden Sie hier

Deutschland-Argentinien oder irgendwo auf der A2

Juli 04, 2010 By: Ferien in Hameln Category: Allgemein, über den Tellerrand geschaut

Leere Autobahn bei Viertelfinale

Leere Autobahn bei Viertelfinale

Während bei traumhaftem Wetter in Hameln Urlaub gemacht wird oder sich die Leute bei Public Viewing in der Rattenfängerhalle tummelten, war auf der BAB 2 zwischen Rehren und Dortmund gähnende Leere. Die A2, sonst meist voll, bzw übervoll war absolut frei. Vermutlich war das auf das Spiel Deutschland-Argentinien im Viertelfinale zurückzuführen, anders kann man sich das an einem Samstag gegen 16.00 Uhr nicht erklären. Das Zuschauen hat gelohnt, denn unsere Nationalelf hat Argentinien ziemlich weggeputzt. Klasse!